Ein stiller Freund, oft unbemerkt

Abfluss verstopft Frankfurt

Er gehört zu den Dingen, die immer da sind, wenn man sie braucht, und die man dennoch nie bewusst bemerkt. Niemand wird ein spontanes Dankesgebet für ihn aussprechen, oder seinen Freunden erzählen, wie toll er ist. Dabei ist er so wichtig und uns im Alltag eine passive-aktive Unterstützung. Die Rede ist vom Abfluss. Auffällig wird er erst, wenn er seinen Job einmal nicht tut. „Dieser Sch-... Abfluss ist schon wieder verstopft“. Dann wird gnadenlos auf ihn geschimpft, obwohl man das Problem oftmals selbst verursacht hat. Ein verstopfter Abfluss bringt wirklich Probleme mit sich, die den ganzen Haushalt durcheinander bringen können. 

Sei es der Abfluss in der Küche, im Bad oder gar der in der Toilette. Jeder bringt seine eigenen Widrigkeiten mit sich, da ist keiner mehr oder weniger schlimm als der andere. Dennoch: Ist man nicht achtsam, wird der Tag X kommen. Alles schluckt der stille Helfer im Alltag auch nicht stillschweigend. Bevor man sich nun mitten im Chaos Gedanken machen muss, wie man das Rohr wieder durchgängig kriegt, und ob man zuerst den Vermieter, den Klempner oder gleich die Rohrreinigung Frankfurt anruft, ist es ratsam, sich schon vorher Gedanken zu machen, wie man ihn „bei Laune“ hält und es gar nicht erst zum Rohrinfarkt kommt.  

 

Küche, Bad und Klo haben zumindest eines gemeinsam – den Abfluss

Die größten Katastrophen kommen oft unbemerkt. Nach dem Motto „der Krug geht solange zu Wasser, bis er bricht“, ist auch der Küchenabfluss so lange durchgängig bis...ja, bis die der Durchgang im Rohr so eng geworden ist, dass das Wasser wieder zurückläuft. Besonders schnell geschieht dies, wenn die Ablagerungen sich an einer Rohrbiegung angesiedelt haben. Das tun sie zumeist völlig unbemerkt. In der Küche einer mittelgroßen Familie werden täglich Unmengen an Dingen durch das Waschbecken gespült, ohne dass irgendjemand dies bemerkt. Haare, Fusseln, Krümel sowieso, aber eben auch Substanzen, die auf den ersten Blick ungefährlich wirken wie Fette und sogar Spülmittel. Das Gemisch all dieser Dinge setzt sich als unansehnlicher Brei still und unbemerkt am Rohrrand ab und verengt so den Abfluss. Jeden Tag ein bisschen mehr. Im Bad und vor allem in der Wanne, wo man in den meisten Fällen nur von oben Zugang zu den Rohren hat, sind beim Duschen gelassene Haare vermischt mit Seifenresten das größte Problem. Sicher, manchmal ist es auch der Deckel der Zahnpastatube, dann hat man Glück gehabt, denn der lässt sich meist schnell wieder entfernen.  

 

Wer kann Verstopfungen im Haushalt lösen?

Ist es nun soweit gekommen, und nichts geht mehr durch den Abfluss hindurch, heißt es dennoch, Ruhe zu bewahren. Zunächst gilt es zu wissen, dass für derlei Reparaturen in den allermeisten Fällen der Vermieter aufkommen wird. Dennoch empfiehlt sich eine kleine Analyse, was die Ursache sein könnte. Denn in Frankfurt extra die Rohrreinigung zu bestellen, ist nicht immer ganz billig und wird zumindest die Anfahrt kosten. Und welcher Vermieter zahlt schon gerne dafür, dass die Profis besagten Deckel der Zahnpastatube herausfischen? Ist man dem Problem auf der Spur und möchte selbst Hand anlegen, wird man in Frankfurt beim Baumarkt schnell die richtigen Werkzeuge dafür finden.